11. April 2017

Medicnova Privatklinik schliesst Vertrag mit österreichischen Privatversicherungen ab

Grosser Erfolg für die Medicnova Privatklinik: Als erste ausländische Klinik erhielt die Medicnova einen Vertrag zur Behandlung österreichischer Patienten in Bendern.

Dieser Vertrag eröffnet einerseits allen österreichischen Privatversicherten die Möglichkeit, sich in der Medicnova Privatklinik behandeln zu lassen. Er ermöglicht andererseits auch österreichischen Ärzten, ihre Patienten in Bendern zu operieren. Aufgrund dieses bereits am 1. März 2017 in Kraft getretenen Vertrages konnten inzwischen zahlreiche österreichische Patienten in Bendern behandelt werden. Auch haben bereits mehrere österreichische Ärzte begonnen, ihre Patienten in der Medicnova Privatklinik zu operieren. Mit weiteren interessierten Ärzten laufen derzeit Gespräche über eine zukünftige Zusammenarbeit.

Besonders erfreulich war der freundliche, konstruktive und speditive Verhandlungsstil aller Beteiligten. Die Verantwortlichen des Österreichischen Versicherungsverbandes reisten persönlich aus Wien an, um die Medicnova Privatklinik zu besuchen und in Augenschein zu nehmen. Der Österreichische Versicherungsverband sieht es als seine Verantwortung den Versicherungsnehmern gegenüber, eine moderne Privatklinik mit gehobenem medizinischem Versorgungsstandard und erstklassigem Komfort in ihr Leistungsangebot aufzunehmen. Dementsprechend konnten die Vertragsverhandlungen mit der Medicnova in kürzester Zeit erfolgreich abgeschlossen werden.

Wünschenswert wäre, dass das Potenzial der Medicnova Privatklinik, auch überregional tätig zu sein und damit Wertschöpfung und auch Renommee nach Liechtenstein zu bringen, von der Politik im Land erkannt werden würde.(pr)

Kategorien: Medicnova in den Medien TAGs: