13. April 2016

So sehen die Patientenzimmer der Medicnova Privatklink in Bendern aus

Im Klinikgebäude der Medicnova Privatklinik AG ist bereits ein erstes Patientenzimmer eingerichtet. Im Musterzimmer werden die gewählten Materialien und das Mobiliar getestet. Die Inbetriebnahme der Klinik ist für Anfang des kommenden Jahres geplant.

So sehen die Patientenzimmer der Medicnova Privatklink in Bendern aus

Patientenzimmer Medicnova Privatklinik

Bild als JPG (1.5 MB) herunterladen

Vaduz, 13. April 2016 - Das aussergewöhnliche Klinikgebäude für die Medicnova Privatklink in Bendern (LI) realisiert das Architekturbüro Bargetze + Partner in Triesen (LI). Grossen Wert legen Bauherrschaft und Architekten auf einen hochwertigen Innenausbau, damit sich die Patienten nach der Eröffnung Anfang 2017 während ihres Aufenthaltes wohlfühlen.

Das nun vorgestellte Musterzimmer dient dazu, die letzten Details anhand eines echten Patientenzimmers festlegen zu können.

Insgesamt hat das Ambiente des Musterzimmers mit den ausgewählten Farben und Materialien einen exklusiven Charakter – ergänzt um eine qualitativ hochstehende und optimale medizinische Infrastruktur, welche diskret integriert wird.

Wohlfühlgedanken steht im Vordergrund

Klinikdirektorin Anita Basu ist hocherfreut über die Qualität des präsentierten Musterzimmers: «Man merkt, dass dem Wohlfühlgedanken von Seiten der Architekten grösste Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Es wurde die architektonische Sorgfalt angewendet, die wir für dieses zukunftsweisende Projekt erwarten.»

Die Ausgangslage mit dem geknickten Grundriss ermöglicht auf dem Patientenzimmergeschoss individuell ausgestaltete Einzel- und Doppelzimmer. Entlang der beiden Längskorridore mit Tageslicht reihen sich die insgesamt 22 Doppel- (Westseite), Einzelzimmer sowie eine Suite (Ostseite) auf.

Durch grosszügige Türen wird man in Zimmer mit viel Tageslicht geführt. Zentrales Element in allen Patientenzimmern ist die elegante Verkleidung mit Olivenbaumdekor an der Längsseite. Die Sanitärräume sind mit eleganten hellgrauen Natursteinplatten verkleidet. Ein Sanitärmöbel mit Spiegel und Olivendekor rundet das Design ab.

Über Medicnova Privatklinik AG

Die Betriebsaufnahme der Medicnova Privatklinik AG ist für Anfang 2017 geplant. Der Spatenstich beim Klinikgebäude fand im Juni 2014 statt.

Medicnova wird ihre Gesundheitsdienstleistungen für die Patientinnen und Patienten auf die Fachrichtungen Orthopädie, Gefässchirurgie, Plastische Chirurgie, Urologie sowie Anästhesiologie fokussieren.

Bauherrin des Klinikgebäudes ist die Medicnova Immobilien Anstalt. Sie überlässt das Gebäude langfristig der Betriebsgesellschaft Medicnova Privatklinik AG zur Miete.

Projektinitianten der Medicnova-Betriebsgesellschaft sind acht in Liechtenstein tätige Ärzte verschiedener Fachrichtungen. Dabei handelt es sich um die Dres. Markus Gassner, Schaan, Edgar Gopp, Schaan, Branko Grizelj, Schaan, Wolfgang Mayer, Schaan, Rainer De Meijer, Vaduz, Wolfram Müssner, Vaduz, Rolf Risch, Vaduz, sowie Gernot Singer, Mauren.

In das Gesamtprojekt werden total rund 50 Mio. Franken investiert.

Das Klinik-Gebäude in Bendern (LI) hat ein Gesamtausmass von 5800 Quadratmeter (zzgl. rund 700 Quadratmeter Technikgeschoss) verteilt auf fünf Geschosse. Die Klinik wird 22 Einzel- und Doppelzimmer sowie 1 Suite umfassen. Das 3. OG ist ein Reservegeschoss.

www.medicnova.com

Kategorien: Medienmitteilung TAGs: