Stationärer Klinikaufenthalt - Aufnahme und Patienten-Information

Die Medicnova Privatklinik AG ist der ideale Partner in Gesundheitsfragen. Denn Gesundheit ist vor allen Dingen Vertrauen. Sie können darauf vertrauen, dass Sie als Patient stets im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen.

Während Ihres Aufenthaltes in unserer Privatklinik werden Ihr Arzt des Vertrauens, unsere professionelle Pflege mit Herz und Verstand und alle Klinikmitarbeiter der Medicnova Privatklinik AG für Ihr Wohlbefinden sorgen.

Wir, die Pflegenden der Medicnova, sehen den Menschen in seiner Gesamtheit im Zentrum. Es geht uns darum, Ihre Erwartungen im Hinblick auf Ihre Genesung, den Komfort und den Service zu erfüllen.

Eine gute Aufklärung und Information bilden eine wesentliche Säule im Erfolgskonzept des privat geführten Gesundheitszentrums. Dazu gehört es, dass wir unseren Patienten und auch Besuchern unser Privatklinik bereits im Vorfeld wichtige Informationen zukommen lassen möchten. Wir wollen Ihnen damit Sicherheit bieten, damit Sie den Klinikaufenthalt perfekt vorbereitet starten. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die notwendigen Vorbereitungen und den Ablauf Ihres Aufenthaltes bei uns.

In der Medicnova steht die Patientensicherheit an oberster Stelle.
Im Rahmen der Patientensicherheit und als ergänzende Massnahme zur Förderung der Patientensicherheit wird für alle stationären und ambulanten Patienten das Tragen von Patientenidentifikationsarmbändern empfohlen. Mit dem Tragen des Armbandes soll jederzeit eine optimale Patientenidentifikation gewährleistet werden, insbesondere in Situationen, in denen sich der Patient nicht adäquat äussern kann (nach Prämedikation oder allgemeinem Verwirrtheitszustand).

Vor dem Eintritt in die Medicnova Privatklinik AG

Anästhesiefragebogen

Im Interesse Ihrer persönlichen Sicherheit sind für die Anästhesieärzte Informationen über Ihren Gesundheitszustand von grosser Wichtigkeit. Für eine Allgemein- oder Regionalanästhesie füllen Sie bitte den Anästhesiefragebogen, den Sie von Ihrem Anästhesisten bekommen, gewissenhaft und vollständig aus.

Änderungen des Gesundheitszustandes

Sollte sich Ihr Gesundheitszustand seit Ihrer Anmeldung verändert haben (Grippe, Infektionskrankheiten, usw.), setzen Sie sich frühzeitig mit Ihrem behandelnden Arzt in Kontakt oder melden sie sich telefonisch bei uns am Empfang, Tel. +423 375 14 00.

Termineinhaltung

Falls Sie Termine in der Medicnova Privatklinik AG nicht wie vereinbart wahrnehmen können, bitten wir Sie, sich frühzeitig, spätestens aber 24h vorher bei uns abzumelden. Andernfalls wird Ihnen eine Pauschale zur Aufwandsentschädigung in Rechnung gestellt. Unter folgender Telefonnummer sind wir von 07.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie erreichbar: Tel. +423 375 14 00

Nehmen sie nur kleine Geldbeträge für den Aufenthalt mit. In Ihrem Zimmer steht Ihnen ein Safe für Ihren persönlichen Gebrauch zur Verfügung.

Die Medicnova Privatklinik AG übernimmt keine Haftung für entwendete und verloren gegangene Wertgegenstände.

Der Eintritt in die Medicnova Privatklinik AG

Am Eintrittstag

Bitte beachten Sie folgende Punkte, damit sie für die Operation gut vorbereitet sind und Zwischenfälle vermieden werden können:

  • Nagellack entfernen, wenn Sie Gel-Nägel tragen, besprechen Sie dies vor Ihrem Spitaleintritt mit ihrem Anästhesisten
  • Kein Make-up und keine Körperpflegeprodukte (Hautlotion)
  • Keine Ohr- und Fingerringe, Halsketten und kein sonstiger Schmuck (Piercing)
  • Kontaktlinsen dürfen nicht mit in den Operationsbereich genommen werden, ausgenommen sind Brillen bei starker Fehlsichtigkeit
  • Lassen Sie bitte Zahnteile (Zahnprothesen), künstliche Haarteile (Perücken) auf der Station zurück. Ausnahmen sind nur nach Rücksprache mit dem Anästhesisten möglich.
  • 5 Stunden vor der Narkose sollten Sie nichts mehr essen und keine Süssgetränke, Milch und Kaffee trinken.
  • Bis 3 Stunden vor dem Eintritt ist nur noch Tee oder Wasser erlaubt, dann gar nichts mehr trinken.
  • Vermeiden Sie es vor der Operation zu rauchen.

Beim Eintritt in die Medicnova Privatklinik AG melden Sie sich bitte beim Empfang. Sie werden dort von unserem Pflegefachpersonal abgeholt und über den weiteren organisatorischen und zeitlichen Ablauf detailliert informiert. Anschliessend werden Sie für den Eingriff vorbereitet.

Patientensicherheit

Im Rahmen der Erhebung der Eintrittsanamnese legt die betreuende Pflegefachperson Ihnen das Patienten-Identifikationsarmband an.

  • Das Patienten-Identifikationsarmband ist aus allergologisch und toxikologisch unbedenklichen Materialien hergestellt, sehr schmal und angenehm zu tragen
  • Das Armband löst sich durch Feuchtigkeit (z. B. beim Duschen oder Waschen) nicht auf und kann gut hygienisch gereinigt oder desinfiziert werden
  • Erst bei der Entlassung wird das Armband abgenommen und gemäss Bestimmungen des Datenschutzes entsorgt. Alternativ können Sie das Identifikationsarmband mit nach Hause nehmen.

Vor jeder Operation wird routinemässig überprüft, ob alle Unterlagen für Ihre Operation vorhanden und vorbereitet sind. Zusätzlich werden Ihnen vor der Operation von den verschiedenen Teams, die sich um Sie kümmern werden, Sicherheitsfragen an Hand von Checklisten gestellt. Aufgrund solcher Massnahmen können Fehler und Missverständnisse vermieden werden.

Die Ärzte und Pflegenden kennen Sie selbstverständlich, dennoch ist dieses Vorgehen ein wichtiger Teil unserer Sicherheitsmassnahmen. Daher ist es uns wichtig, dass Sie durch dieses Vorgehen und die wiederholten Fragen nicht verunsichert sind, sondern sich besonders gut bei uns aufgehoben fühlen.

Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff werden Sie vom Anästhesiearzt und vom Pflegefachpersonal im Aufwachraum individuell betreut, bis Sie wieder auf die Bettenstation verlegt werden.

Ihre Angehörigen können sich selbstverständlich nach dem Eingriff beim Pflegefachpersonal über Ihr momentanes Befinden erkundigen.

In Räumen mit medizinischen Geräten und Monitoren können Mobiltelefone zu Störungen führen und sind nicht erlaubt.

Der Austritt

Den genauen Zeitpunkt Ihrer Entlassung legt der behandelnde Arzt in Absprache mit Ihnen fest.

Bevor Sie die Medicnova Privatklinik AG verlassen, besprechen das Pflegefachpersonal und Ihr behandelnder Arzt mit Ihnen ausführlich die folgenden Punkte:

  • Medikamente die Sie einnehmen müssen
  • Lagerung, Verband, Wundpflege
  • Kontrolltermin
  • Erreichbarkeit des behandelnden Arztes

Nutzen Sie bitte die Gelegenheit, um alle Fragen zu stellen, die für Sie in diesem Zusammenhang noch offen sind. Es ist unser Anliegen, dass Sie beruhigt und mit einem sicheren Gefühl nach Hause gehen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie mit Ihrem behandelnden Arzt einen Kontrolltermin in seiner Praxis vereinbart haben.

Nach dem Austritt

Auch nach Ihrem Austritt aus der Medicnova Privatklinik AG möchten wir sicher sein, dass die erste Zeit nach Ihrer Heimkehr und die weitere Genesung für Sie problemlos verlaufen.

Sollten sich zu Hause gesundheitliche Probleme ereignet, wenden Sie sich bitte unverzüglich an Ihren behandelnden Arzt. Sollte der nicht erreichbar sein, kontaktieren Sie die Medicnova Privatklinik AG, Tel. +423 375 14 00.

Downloads